Jahresrückblick

Hey,

das Jahr 2012 verlief für mich schreibtechnisch gesehen recht ruhig. Nach der Veröffentlichung des Romans „Das Geheimnis der Ronneburg“ im Herbst 2011 habe ich einige Lesungen mit dem Buch veranstaltet. Besonders gefreut hat es mich dabei, dass ich im Gasthaus „Zur Krone“ in Hüttengesäß lesen durfte, an dessen Eingangstür der Roman im Jahr 1820 beginnt. In 2012 sind dann die beiden weiteren Bände der Trilogie um Luuk de Winter im Verlag Saphir im Stahl erschienen. Somit fand das erste Romanprojekt der „Geschichtenweber“ einen erfolgreichen Abschluss.

Mit Paraforce ging am 01. Mai die neue Leitserie des Online-Magazins „Geisterspiegel“ an den Start. Am 1. November erschien mit Band 4 mein Beitrag „Die Blutsauger vom Drachenfels“.

Ein Höhepunkt des Jahres war sicher der BuchmesseCon in Dreieich. Ich habe viele befreundete Autoren getroffen und der Tag verging wie immer viel zu schnell. Die Anthologie „Geheimnisvolle Geschichten – Steampunk“ in der meine Kurzgeschichte „Die Dampfkanone“ erschienen ist, wurde mit dem deutschen Phantastikpreis ausgezeichnet.

Ich konnte gerade im letzten halben Jahr ein paar Projekte abschließen, über die ich dann in 2013 berichten kann. So werden mindestens zwei Kurzgeschichten und mein zweiter Beitrag zu „Paraforce“ erscheinen. Vielleicht kommt zum Ende des Jahres auch mein 3. Roman, der genau wie der 4. soweit abgeschlossen ist.

Ich möchte mich bei allen bedanken, mit denen ich im vergangenen Jahr zusammen gearbeitet habe. Allen voran aber Benni Dämon, der nicht nur der erste Testleser meiner Geschichten ist, sondern mich auch bei technischen Fragen unterstützt, die diese Seite betreffen.

Ich wünsche allen Besuchern dieser Seite ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Ihr und Euer

Jörg Olbrich

Ein Gedanke zu „Jahresrückblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.