Januar 2015

Hey,

nachdem mir mein Admin Benni immer wieder gesagt hat, dass ich hier auf der Seite mehr machen soll, will ich jetzt hier jeden Monat einen kurzen Bericht schreiben, was sich so in meinem Schreiberleben tut. Ich gebe es ja ungern zu, aber Benni hat Recht.

Das Jahr 2015 lässt sich gut an. Die Fortsetzung zu »Hilmer – Der Lemming, der nicht sterben wollte« ist im Lektorat und ich denke, ich werde das Manuskript bis Ende Februar zurück bekommen. Das Cover ist auch fertig. Der Roman »Henni & Hörg – Zwei Missionare räumen auf« soll im Frühjahr erscheinen.

Mein nächster Band für »Paraforce« ist auch fertig. Er bekommt den Titel »Edersee-Atlantis« und wird voraussichtlich am 01. November 2015 erscheinen.

Ende letzten Jahres habe ich hier berichtet, dass ich einen Vertrag beim Waldhardt Verlag unterschrieben habe. Hier tut dich derzeit einiges. Ich stehe mit meinen Verlagskollegen und Melanie Waldhardt in regen Austausch und es macht richtig Spaß über die unterschiedlichsten Dinge, die das Schreiben betreffen, zu diskutieren. Im Februar wird es auf der Seite des Verlags ein Interview mit mir geben.

Mein Roman »Homer – Zwischen Königen und Göttern« erscheint voraussichtlich im September. Im Moment ist das Manuskript bei einer Gruppe Testleser. Die ersten Rückmeldungen sind sehr positiv und ich bin auf die abschließenden Beurteilungen sehr gespannt.

Gemeinsam mit der Verlegerin Melanie Waldhardt werde ich eine Fantasy-Trilogie schreiben. Wir haben jetzt die ersten Ideen ausgetauscht und ich kann nun mit den ersten Kapiteln beginnen. Es ist neu für mich, einen Roman gemeinsam mit einer anderen Autorin zu schreiben. Ich bin echt gespannt, wie das alles so laufen wird. Der Austausch mit Melanie macht riesigen Spaß und ich bin überzeugt, dass wir das gemeinsam sehr gut hinbekommen werden.

Gelesen habe ich im Januar natürlich auch. Im Moment bin ich an den Klingen-Romanen von Joe Abercrombie. Diese Fantasy Serie ist irre spannend. Ich kann sie jedem empfehlen der Romane wie »Der Herr der Ringe« oder »Das Lied von Eis und Feuer« mag.

Für den Januar soll es das gewesen sein. Ich wünsche allen Lesern eine gute Zeit. Lasst es Euch gut gehen.

Ihr und Euer

Jörg Olbrich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *